Dein sensibler Hund hat akute Magen-Darm-Probleme und die übliche Reis-Hähnchen-Diät funktioniert nicht? Mit meinem Guide hast du in 3 Minuten das richtige Schonkostrezept zur Hand!

Der Darmfloraaufbau

Bereit für einen Darmfloraaufbau nach Plan?

Du möchtest genau wissen, welche Präparate für deinen Hund geeignet sind und eine detaillierte Anleitung zur Anwendung?

Ich zeige dir, wie es geht!

Kommt dir das bekannt vor?

Design ohne Titel - 2

Hast du dich hier wieder gefunden? Dann ist mein Darmfloraaufbau nach Plan das Richtige für euch.

Zusammen packen wir’s an!

So läuft unsere Zusammenarbeit ab

Schritt 01

Du füllst in Ruhe meinen Anamnesebogen aus.

Schritt 02

Du begleichst die Rechnung und ich starte mit der Bearbeitung.

Schritt 03

In der Regel erhältst du den Plan zum Darmfloraufbau nach ungefähr zwei Wochen.

Häufig gestellte Fragen

Nein, die Beratung erfolgt vollständig online.

Mögliche Anzeichen:

  • Durchfall
  • schleimiger Kot, blutiger Kot, breiiger Kot
  • häufiger Kotabsatz
  • Verstopfung
  • Blähungen
  • Bauchschmerzen
  • Erbrechen
  • Sodbrennen, Schmatzen, Licky Fits, Aufstoßen
  • Maulgeruch
  • Grasfressen
  • Mäkeligkeit, Futterverweigerung
  • Bauchgeräusche
  • Probleme mit den Analdrüsen
  • Juckreiz
  • schlechte Haut-/Fellbeschaffenheit
  • Ohrenentzündungen
  • Unruhe, Reizbarkeit
  • Mattigkeit
  • geschwächtes Immunsystem
  • Unwohlsein
  • Unverträglichkeiten, Allergien
(Die Auflistung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit.)

Ich passe den Plan zum Darmfloraufbau individuell an deinen Hund an und berücksichtige Symptome und ggf. Erkrankungen bei der Auswahl der Präparate. Je mehr ich über deinen Hund weiß, desto besser kann ich einschätzen, was er braucht.

Dann buchst du sie einfach dazu. Du kannst die Betreuungszeit nach Belieben verlängern. Schaue dazu einfach in mein Angebot „Betreuungszeit”.

Nach neusten Erkenntnissen können Darmfloraanalysen nicht anzeigen, wie die Verschiebung im Darm wirklich aussieht.

Es können nur 10% der Darmbakterien angezüchtet werden, da die meisten, sobald sie mit Sauerstoff in Kontakt kommen, nicht mehr überlebensfähig sind.

Das ist einer der Gründe, weshalb ich mich an Symptomen bzw. am Krankheitszustand des Hundes orientiere. Dementsprechend passe ich meine Therapie an.

Wird dennoch eine vorherige Kotuntersuchung zur Darmfloraanalyse ausdrücklich gewünscht, kann diese natürlich erfolgen.

Du hast weitere Fragen?

Mein Angebot beinhaltet

Deine Investition: 75,-

Gehe euren Schritt in die richtige Richtung:

Hole dir jetzt meinen individuellen Plan zum Darmfloraufbau.